Bundespolitik

Petition gegen die Kopfpauschale

Gesundheit ist ein wertvolles Gut. Jeder Mensch muss Zugang zur bestmöglichen medizinischen Versorgung haben. Wir wollen eine Gesellschaft, in der alle solidarisch füreinander einstehen. Deswegen lehnen wir die Kopfpauschale der schwarz-gelben Koalition ab.

  • Die Kopfpauschale ist ungerecht, weil sie unabhängig vom Einkommen erhoben wird. Die Kosten für Geringverdiener steigen und Bezieher hoher Einkommen tragen weniger bei.
  • Sie macht einen sozialen Ausgleich nur noch durch Bittstellerei beim Staat möglich.
  • Und sie führt dazu, dass gute medizinische Leistungen nur noch über private Zusatzversicherungen zu bekommen sein werden.

Wir wollen ein solidarisches Gesundheitssystem, in dem die Kosten für Gesundheit gerecht auf alle Schultern verteilt werden.


Wir sagen Nein zur Kopfpauschale!

Diskussion 2

  1. Gordan Dudas • 18. März 2010 • 15:01

    Hallo Frau Fischer,

    ähnlich wie Sie, ist eine klare Mehrheit der Bundesbürger gegen die “Schwarz-Gelbe-Kopfpauschale”.
    Vielmehr wird die von der SPD vorgeschlagene “Bürgerversicherung” bevorzugt.

    Das Institut TNS Infrates hat die Bundesbürger in einer repräsentativen Erhebung danach gefragt, welche der beiden Alternativen Bürgerversicherung (SPD-Konzept) bzw. Kopfpauschale (von der schwarz-gelben Koalition “Gesundheitsprämie” genannt) sie bevorzugen.

    Das Ergebnis ist eindeutig!
    Knapp drei Viertel (73%) aller Befragten wollen eher die Bürgerversicherung als die Kopfpauschale.

    Verlierer dieses schwarz-gelben Vorhabens, werden Millionen von gesetzlichen Versicherten sein, die weniger medizinische Leistungen erhalten werden und dafür noch auf finanzielle Unterstützung vom Staat angewiesen sind. Gewinner sind gut verdienende Privatversicherte, die sich aus der gesellschaftlichen Solidarität verabschieden.

    Wir sagen daher: NEIN zur Kopfpauschale!

    Am Samstag den 20.03.10 wird die SPD-Lüdenscheid auf dem Sternplatz Unterschriften gegen die Kopfpauschale sammeln, beteiligen auch Sie sich daran, wie es bereits über 27.000 Menschen getan haben.

    Ihr
    Gordan Dudas

  2. Andrea Fischer • 04. März 2010 • 10:45

    Hallo Herr Dudas,

    auch ich gebe ein klares NEIN zu der SCHWARZ-GELBEN-KOPFPAUSCHALE.
    Dieses Instrument gegen Probleme in der Gesundheitpolitik einzusetzen, ist geadezu lächerlich und ein Schlag in das Gesicht der deutschen Demokratie.

    Ich hoffe, dass nach der anstehenden Landtagswahl unser NRW wieder von ordentlicher Hand regiert wird.

    In diesem Sinne wünsche ich gutes Gelingen und einen klaren Kampfgeist.

    Mit freundlichen Grüßen

    Andrea Fischer