Thema: Solidarität

Notruf der kommunalen Mandatsträger

Notruf der sozialdemokratischen Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitiker aus den 15 Städten und Gemeinden und dem Kreistag des Märkischen Kreises zur Situation der Kommunalfinanzen Unsere Städte und Gemeinden und der Märkische Kreis stehen vor dem finanziellen Kollaps. Die kommunale Familie wird im Märkischen Kreis Haushaltsdefizite in Höhe von rund 220 Millionen Euro – allein für 2010 - [...] weiterlesen ...

Landesparteitag: Kraft mit 99 Prozent gewählt!

Deutlicher konnte das Votum der Genossinnen du Genossen kaum ausfallen: Mit 99,04 Prozent der abgegebenen Stimmen bestätigten die Delegierten Hannelore Kraft auf dem Landesparteitag der NRWSPD in Dortmund im Amt der Landesvorsitzenden. Das Ergebnis – das drittbeste in der 40jährigen Geschichte des größten sozialdemokratischen Landesverbands – war zugleich auch eine klare Botschaft: Die SPD steht [...] weiterlesen ...

NEIN zu Rüttgers, NEIN zur Kopfpauschale

Mit scharfen Angriffen auf Schwarz-Gelb hat der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel auf dem Landesparteitag der NRW-SPD in Dortmund die Bedeutung der Landtagswahl am 9. Mai unterstrichen: “Jürgen Rüttgers hat seinen Laden nicht im Griff.” Zusätzlich sei die Landtagswahl auch eine Abstimmung über die Kopfpauschale, denn ohne die Stimmen von NRW im Bundesrat könne die Koalition in Berlin den radikalen [...] weiterlesen ...

Petition gegen die Kopfpauschale

Gesundheit ist ein wertvolles Gut. Jeder Mensch muss Zugang zur bestmöglichen medizinischen Versorgung haben. Wir wollen eine Gesellschaft, in der alle solidarisch füreinander einstehen. Deswegen lehnen wir die Kopfpauschale der schwarz-gelben Koalition ab. Die Kopfpauschale ist ungerecht, weil sie unabhängig vom Einkommen erhoben wird. Die Kosten für Geringverdiener steigen und Bezieher hoher Einkommen tragen weniger bei. Sie [...] weiterlesen ...

Migranten

Integration – Miteinander – Akzeptanz Integration muss die gleichberechtigte Teilnahme am gesellschaftlichen Leben ermöglichen. Gelungene Integration führt im Ergebnis zur Gleichstellung in allen Lebensbereichen. Sie verlangt nicht die Aufgabe eigener kultureller Identität, aber die Anerkennung der „neuen“ Kultur. Deshalb darf Integration keine Einbahnstraße sein. Beide, die aufnehmende Gesellschaft und die Einwanderer müssen zum gelungenen Einleben ihren Beitrag leisten. • Voraussetzung für die [...] weiterlesen ...

Familie

Chancengleichheit – Modernisierung – Kindesförderung Die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Veränderungen haben das Bild der Familie in den vergangenen Jahrzehnten stark verändert. Nicht zuletzt durch die neuen Scheidungsgesetze hat die Hausfrauenehe ausgedient. Neue, moderne Beziehungsmodelle ergänzen die traditionelle Ehegemeinschaft. Frauen und Männer müssen daher gleichermaßen ihre Chancen am Arbeitsmarkt wahrnehmen können. Trotzdem soll das Zuhause weiterhin die bestmöglichen Voraussetzungen für gute Kindeserziehung [...] weiterlesen ...

Seniorinnen/Senioren

Selbstbestimmung – Menschenwürde – Respekt Der demografische Wandel beinhaltet grundsätzliche gesellschaftliche Veränderungen. Immer weniger werdende junge Menschen, müssen die finanzielle und soziale Verantwortung für immer mehr Ältere übernehmen. Dieses führt zu Problemen, die sich zu einem Generationenkonflikt ausweiten können. Hier ist eine maßvolle Politik gefragt, die die Interessen Aller fair berücksichtigt und den gegenseitigen Respekt bewahrt, bzw. [...] weiterlesen ...